Die schwimmenden Schweine von Big Major Cay Island

By | 19:52

Im Jahr 2009 machte der Fotograf Eric Cheng eine unglaubliche Entdeckung. Als er nämlich während einem Segeltörn durch die Bahamas nahe einer kleinen abseits gelegenen und - wie er dachte - unbewohnten Insel ankerte, kamen im auf einmal scharenweise schwimmende Schweine entgegen! Seither ist Big Major Cay Island auch als Pig Island oder auf deutsch "Schweineinsel" bekannt. 



Eine Insel voller Schweine? Die auch noch schwimmen können wie die Weltmeister, und das auch noch mit Genuss? Mal ehrlich, damit rechnet wohl keiner.

Für einen Langzeitaufenthalt ist die Insel perfekt. Es gibt eine natürliche Süsswasserquelle, und eine Reihe von kleinen Nachbarinseln bieten Schutz vor Stürmen und hohen Wellen. Ideal, um den ganzen Tag abzuhängen und sich ab und an ein erfrischendes Bad im Meer zu gönnen.




Genau das machen die Schweine auf der "Schweine-Insel". Und sind inzwischen eine richtige Touristenattraktion. Zudem die Tierchen überaus zutraulich sind und sofort herbeischwimmen, wenn sich ein Schiff nähert.

Wie die Schweine auf die Insel weit weg von jeder Zivilisation kamen? Das weiss keiner genau. Es wird gemunkelt, ein paar Seeleute - vielleicht Piraten? - hätten vor Jahren einige Schweine auf diese Insel gebracht und so eine Art Nahrungsmittel-Depot angelegt.




Falls es so war, hatten die Schweine ein Riesenschwein, dass keiner mehr zurück gekommen ist. Und dass ihre Insel inzwischen oft von Booten und Yachten besucht wird, wobei immer das eine oder andere Leckerli für die schwimmenden Inselbewohner abfällt.

Durch die Bilder ​Chengs sind die Insel-Schweine inzwischen weltberühmt. Und sie können wohl mit Fug und Recht behaupten, die glücklichsten und saubersten Schweine der Welt zu sein :-)






Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top