Zibelemärit in Bern. Ein besonderer Markt

By | 11:25
grösster Markt in Bern - der Zibelemärit
Kurz vor Beginn der Adventszeit heisst es in der Schweiz für viele: Auf zum Zibelemärit! Der Zibelemärit (Zwiebelmarkt) ist der grösste Markt in Bern, der immer am vierten Montag im November stattfindet. Und wie der Name schon verheisst, gibt es dann Zwiebelzöpfe, Zwiebelkränze und Zwiebelfigure soweit das Auge reicht. 



Natürlich findet man auch andere schöne Sachen an den vielen Ständen des Marktes. Zu kaufen gibt es auch Textilien, Schmuck, Keramik und Spielwaren. Der Zibelemärit ist nicht nur für die Bernerinnen und Berner ein grosses Fest, sondern gilt schweizweit als einmaliges Ereignis in der Vorweihnachtszeit. Sogar aus dem Ausland reisen alljährlich viele Touristen an , um in das bunte Treiben einzutauchen.

Für viele Besucher machen insbesondere die frühen Morgenstunden den Charme des Marktes aus. Für die Standbetreiber bedeutet das natürlich immer wieder, der Start mitten in der Nacht und sehr viel Arbeit. Und dass sie den Duft von Zwiebelkuchen und Glühwein bereits um 4 Uhr morgens aushalten müssen.




Die ersten auswärtigen Gäste reisen bereits in der Frühe an, um in das bunte Treiben einzutauchen und sich die besten Zwiebelzöpfe zu sichern. Offiziell beginnt der Markt um 6.00 Uhr morgens und endet um 18.00 Uhr. Tatsächlich werden aber schon ab 4.00 Uhr in der Frühe die ersten Verkäufe getätigt.  

Für die Jungen und Junggebliebenen ist der Höhepunkt jeweils die Konfettischlacht, die um 16.00 Uhr beginnt.

Und wenn danach bei leckerem Glühwein und einer feinen Jause der Tag ausklingt, wissen alle: Wir kommen wieder :-)


 








Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top