Ausflug zum Spargelstechen

By | 09:41


Wie wärs den mit einem Ausflug zum Spargelstechen auf den Spargelhof der Familie Bohrer in Hartheim-Feldkirch im wunderschönen Schwarzwald? Eine richtig kulinarische Entdeckungsreise auf dem Bohrerhof? Via Basel, reisen wir über die badische Weinstrasse durch den Schwarzwald, nach Feldkirch zum Bohrerhof >>>diesen Reisebericht weiterlesen...


 Auf dem Spargellehrpfad werden wir viel Interessantes zu sehen bekommen. Wenn wir früh morgens schon da sind, dann dürfen wir auf dem Feld den Arbeitern zusehen, wie der frische Spargel gestochen wird. Es ist doch schon eine sehr mühselige Arbeit und der Rücken tut bestimmt weh vom vielen Bücken beim Spargelstechen.

Weiter gehts in die Weiterverarbeitungshalle. Dort gibt es viel zu sehen. Die Spargeln werden gewaschen, nach Grösse sortiert und gebündelt. Viele Hände und Maschinen sind da in Betrieb.

Wahnsinn wie schnell da gearbeitet wird und wie schnell der Spargel vom Feld direkt ins Geschäft kommt und natürlich frisch und ohne lange Transportwege, nicht wie die Spargeln aus dem fernen Mexico oder Spanien. Natürlich werden wir beim Essen auch mit dem richtig feinen, frischen Geschmack der Spargel aus der Region, belohnt.




Die einen graben nach Gold, die anderen bohren nach Oel. Aber für mich sind die waren Schätze des Bodens etwas ganz anderes. Für mich ist es unter anderem der Spargel.

Sobald die Sonne den Boden erwärmt, spriesst der Spargel ihr entgegen. nur sehen darf er sie nicht, denn durch die Lichteinwirkung würden seine zarten Köpfe sehr schnell violett. Wobei es in diesem Fall in der Küche nicht um die Farbe geht, sondern um das Zusammenspiel von Aromen für höchsten Spargelgenuss.

Und ich kann Ihnen versichern, was hier auf den Tisch kommt ist ein Genuss für höchste Ansprüche. Aber das ist auch gut so, denn wie lautet das Motto von Winston Churchill so schön: "Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen".


Nach der Besichtigung des Hofes und dem leckeren Essen haben wir genügend Zeit im wunderschönen Hofladen unser Geld loszuwerden.... Was es da alles zu kaufen gibt und alles sieht soooo herrlich"gluschtig" aus :o). Gut müssen wir bald wieder nach Hause fahren der Einkaufskorb ist nämlich voll!!!

Übrigens, vergessen Sie ja nicht die berühmte Schwarzwäldertorte zu kosten!!! Die schmeckt nämlich einsame Klasse.

Durch die schöne grüne Landschaft des Schwarzwalds fahren wir wieder gemütlich nach Hause. Es war wirklich ein interessanter Tagesausflug!!!

Auch im Herbst gibt es was zu sehen auf dem Bohrerhof. Dann nämlich ist das grosse Kürbisfestival, wir werden auch darüber berichten.




Ausflug getestet und empfohlen von Heidy :o)

PS: Leckere Spargel-Rezepte von mir finden Sie hier -> Spargelrezepte

Mehr auch auf der Homepage der Familie Bohrer >>>www.bohrerhof.de




Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top