Isle of Wight - die Dinosaurierinsel Englands

By | 10:17

Isle of Wight- oder die Dinosaurierinsel Englands. Vor der Südküste Großbritanniens liegt ein kleines Paradies - mit tiefblauem Wasser, feinen Sandstränden und milden Temperaturen: die Isle of Wight im Volksmund genannt- das Florida Englands.



Die Isle of Wight liegt an der  Südküste Großbritaniens –  gleich gegenüber der Stadt Southampton . Mit einer Grösse von 35 km Länge und bis zu etwa 20 km Breite. 


Auf einer Fläche von 381 km² leben rund 138.400 Menschen (Stand 2004). Früher gehörte die Insel zur Grafschaft Hampshire, aber seit 1974 ist sie eigenständig. Jetztige Hauptstadt ist Newport. 

Vom britischen Festland wird sie heute durch einen Meeresarm (Solent), dem Ärmelkanal, getrennt. Bis 6000 v. Chr. war sie Teil des Festlandes und der Solent war ein Fluss. Geologisch gesehen gehört die Insel zur südenglischen Kreideformation


Die Kreidehügel sind ein typisches und  landschaftliches Merkmal, die sich im Zentrum über die gesamte Insel ziehen, um am westlichen Ende von Wight vor den Needles (Nadeln), bis zu 30 m aus dem Meer ragenden Kalkfelsen, steil ins Meer abzufallen.






Die Isle of Wight ist eine der idyllischsten aber auch aufregendsten Inseln Großbritanniens. Ein Ort mit unwiderstehlicher Anziehungskraft, der Besucher immer wieder dorthin zurückbringt.




Doch das Paradies bröckelt. Wind und Wellen nagen ständig an den Klippen und bereiten auch dem "Blackgang Chine" Probleme. 


Der berühmte Vergnügungspark steht am Abgrund und immer wieder müssen Chef Simon Dabells und seine Mitarbeiter die Fahrgeschäfte verlegen. "Wir sind die ganze Zeit auf der Hut", meint Dabells, "wir haben schon viel zu viele Karussells verloren".

Für Dr. Steve Sweetman ist die Steilküste natürlich ein grosser Segen. Denn er ist einer der erfolgreichsten Fossiliensammler aller Zeiten. In gerade einmal vier Jahren hat Sweetman 48 Saurierarten auf der Isle of Wight entdeckt, alle waren bis dahin völlig unbekannt.




Damit sich auch Eltern auf der Isle of Wight erholen können, wird speziell Kindern einen Menge geboten. So haben auch Mama und Papa mal Zeit für sich. 

Ob bei Reiki oder Shiatsu, Reflexzonenmassage, Meditation oder Yoga aus - hier können Eltern den Alltags-Stress hinter sich lassen. 

Die perfekte Auszeit auf der Isle of Wight  besteht aus mehreren Elementen: Strandbummel, Spaß im Blackgang Chine, dem Zauber der Tierwelt im Isle of Wight Zoo und Spuren der prähistorischen Vergangenheit dieser Dinosaurierinsel.

Das ganze Jahr bei Regen oder Sonnenschein gibt es unendlich viele Orte zur Erforschung und Unterhaltung. Viele  Themenparks, historische Burgen und Gebäude bieten für jeden etwas. 

Auch für Tierliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, denn es gibt gibt auf der Insel ein Tigergehege, eine Falknerei, einen Abenteuerpark mit exotischen Tieren und ein Eselgehege. So wird es nie langweilig.




Über einen Flughafen verfügt die Insel übrigens nicht. Sehr viele Besucher kommen aber mit dem eigenen Boot.

Der Yachthafen von Cowes ist das Mekka aller Segler. Der wunderschöne Hafen dort verführt die Gäste derart, dass man die gar nicht mehr ausserhalb des Hafengeländes antrifft, aber macht nichts, denn auch für Seglerfreunde ist ein tolles Programm bereit.

Als Veranstalter der weltbesten Segelrennen kümmern sich die Bewohner der Isle of Wight seit Jahren die Liebhaber des Segelsports.

Auch kulinarisch natürlich, denn auf der Isle  of Wight befinden sich einige der besten Restaurants in England - es lohnt es sich also allemal hier zu schlemmen.

Frischen Fisch und Meeresfrüchte sowie ausgezeichnete einheimische Farmprodukte erscheinen auf leckeren Menüs, die von ausgezeichneten Köchen serviert werden. 

Und dank des milden Klimas der Küste entlang, kann man fast immer unter freiem Himmel essen.




Wight hat eine der kürzesten britischen Eisenbahnlinien. Die Island Line („Insel-Linie“) fährt gerade einmal 13,6 Kilometer von Ryde Pier Head nach Shanklin im Osten der Insel.

Alte Züge der Londoner U-Bahn Baujahr 1938 fahren auf dieser Strecke. Dennoch soll die Bahngesellschaft die höchste Zuverlässigkeit aller britischen Bahngesellschaften haben.

Wer Ruhe, Entspannung, aber auch einen gehörigen Schuss Abenteuer braucht, der findet auf der Isle of Wight alles, was das Herz begehrt - und in Begleitung der romantischen Sonnenuntergänge wird der Urlaub etwas ganzganz besonderes.  :o)    





Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top