Die schrägsten Arbeitsplätze der Welt

By | 10:03

Heute zeige ich euch mal, wo manche Menschen arbeiten. Denn wer sagt denn, dass Firmengebäude unbedingt fad und öd aussehen müssen??? Unsere Rundreise zu den schrägsten Arbeitsplätzen der Welt beginnt in Ohio - dort heisst nämlich das tägliche Motto -  "Husch, husch ins Körbchen". 


Denn die etwa 500 Mitarbeiter der Firma Longaberger in Newark (US-Bundesstaat Ohio) treten ihren Dienst in einem überdimensionalen gelben Einkaufskorb an. Was Longaberger anbietet? Na, Haushaltsartikel zum Beispiel - und natürlich Körbe in allen Formen und Farben.




Völlig schräge Arbeitsplätze gibt es aber auch zum Beispiel in Japan. Die Angestellten der japanischen Kultbrauerei "Asahi" arbeiten in einem Gebäude, das ein Bierglas darstellt - und klar darf die Schaumkrone auch nicht fehlen.




Um was es in dieser riesigen roten Teekanne geht, lässt sich auch schon vorab erahnen. Dieses Gebäude  in China beherbegt das Meitan-Teapot-Museum.



Auch das passt: Wer in Kansas City (US-Bundesstaat Missouri) die städtische Bibliothek sucht, fährt garantiert nicht daran vorbei. Die Fassade besteht aus 22 bis zu 8 Meter hohen Buchrücken.




Mal kein Arbeitsplatz, aber erwähnenswert: Im niederländischen 's-Hertogenbosch gibt es eine Siedlung aus Häusern in Form von Golfbällen. Die enthalten keine Mini-Minigolfplätz, sondern die kugelrunden Bolwoningen-Häuser sind bewohnt.

Touristen den Weg zum Tianzi Garden Hotel nahe Peking zu erklären, ist auch ganz simpel. Einfach zu den drei riesige Gottheiten, die die meisten anderen Häuser in der Umgebung überragen.





Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top