Peking versinkt im Smog

By | 12:02

China - immer mehr Menschen träumen nicht nur von einer Reise in das Land der aufgehenden Sonne, tatsächlich steigt der Besucherstrom in dieses an Kultur und Sehenswertem reichen Land. 


Doch inzwischen gibt es ein paar Flecken, die Sie lieber meiden - so wie Peking. Denn in Peking sehen Sie gar keine aufgehende Sonne mehr - die Stadt versinkt im wahrsten Sinn des Wortes im Dreck - genauer im Smog. 

Im Dezember des Vorjahres mussten deswegen bereits hunderte Flüge von und nach Peking gestrichen werden. Immerhin verfügt Peking über den zweitgrössten Airport der Welt. Auch sperren die Behörden inzwischen immer wieder die Autobahnen der Stadt, sodass auch ein Fortkommen innerhalb der Stadt fast unmöglich wird.

Laut Messungen der US-Botschaft habe die Luftverschmutzung ein Niveau erreicht, das als "gefährlich" eingestuft wird.

Auch internationale Organisationen wie die UNO stufen Peking als eine der Städte mit der grössten Luftverschmutzung weltweit ein. In und um die Stadt gelten für die Industriebetriebe und Kohlekraftwerke so gut wie keine Umweltschutzauflagen.

Mein Tipp: Meiden Sie wenn möglich Peking oder halten Sie sich so kurz wie möglich in der Stadt auf. China hat ja auch sonst eine Menge zu bieten! >>>Hier klicken für MEHR China!



Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top