Eine Kurzreise von Nizza nach Korsika

By | 16:15
Hafen von Nizza
Von Nizza nach Korsika, ideal für eine Kurzreise. Nizza bietet an und für sich allein schon eine Menge zum Entdecken, ist aber auch eine ideale Zwischen-Station für Kurzreisen. Im wahrsten Sinne des Wortes vereinen sich dort verschiedene Welten. 



Da ist einmal jene der Reichen und Schönen (und auch jener, die das von sich glauben) in Monaco und Cannes, oder für Liebhaber der Düfte das nahegelegene Grasse und für Naturliebhaber das Hinterland, etwa in Richtung Digne.

Monte Carlo

Oder aber Sie nutzen die Möglichkeitn, eine ganz besondere Welt zu besuchen: Korsika! Die drittgrößte Insel im Mittelmeer liegt genau vor den Toren der Stadt Nizza und ist ganz einfach und relativ schnell per Fähre oder Flugzeug erreichbar.

Wer ein wenig mehr Zeit und Muße mitbringt, dem empfehle ich eine der Fähren zu nehmen, die in knapp 3 bis 5 Stunden Nizza mit Bastia oder Calvi, die beiden größten Städte im Norden Korsikas, verbinden. Die Zeitdauer ist abhängig von Seegang und der Fährgesellschaft. Beide Städte eignen sich gleich gut als Ausgangspunkt für eine Erkundung der zwar spärlich besiedelten, dafür aber umso interessanteren Insel.

Besonders unter Wander- und Kletterfreunden ist das bergige Korsika sehr beliebt, bieten doch zahlreiche einsame Straßen, Canyons und Gebirgszüge mehr als genug Möglichkeiten, der eigenen Leidenschaft zu fröhnen. Und der Aufenthalt auf Korsika bietet einen irgendwie reizvollen Kontrast zum oft quirligen Leben in der eigenen Heimat. Denn Korsika präsentiert sich grösstenteils als ursprünglich, abenteuerlich, unentdeckt und wild.

besonders bei Wanderfreunden  beliebt- Korsika


Ganz besonders im Westen der Insel, wo hohe Wellen an die schroffe, zerklüftete Küste branden.  Als mindestens genauso wild,  abenteuerlich und unbändig werden die Korsen beschrieben. Doch keine Sorge, im Grunde sind es liebenswerte und sehr gastfreundliche Menschen.

Und nach einem anstrengenden Wandertag lässt es sich deshalb wunderbar an einem der vielen schönen Sandstrände im Osten der Insel entspannen. Die Gasthöfe sind zwar oft einfach, aber in dem meisten Fällen wird hervorragend gekocht. Unbedingt probieren: Korsischen Schweinebraten mit einem kräftigen Schluck Rotwein (oder zwei, drei...).

Danach kann es ja gut gestärkt wieder zurück in die Zivilisation gehen, nach Nizza zum Beispiel…





Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top