Naumburger Blütengrund

By | 10:03


Naumburger Blütengrund: Nur gerade mal einen Kilometer nördlich vor den Toren der schönen Domstadt Naumburg fließt  die Unstrut in die Saale. Die von Reben bewachsenen Berge umrahmen die Flussmündung, an der sich der "Heimathafen",  der Fähre "Blütengrund" befindet. Der alte Kahn pendelt tagein tagaus über die Saale.



Auch die "Fröhliche Dörthe" tuckert an der Anlegestation im Blütengrund Naumburg vor sich hin. 117 Jahre hat das Motorschiff auf dem Buckel und ist damit das älteste Fahrgastschiff Deutschlands.



An diesem schönen und ruhigen Ort bieten sich dem Zeit und Stadtgeplagten Zeitgenossen  recht unterschiedliche Eindrücke: Geschichte, Kultur und Gastlichkeit fließen harmonisch ineinander; genau wie die Flussläufe von Unstrut und Saale...

Verträumt am Ufer, unter alten Weiden, an der lieblichen Unstrutmündung, lädt ein romantisches Gartenlokal , das "Gartenlokal an der Fähre" zum Verweilen ein und der Fährmann setzt mit dem kleinen Fährkahn "Blütengrund" die Gäste zum anderen Ufer über. Die mit frischen Gartenblumen dekorierten Tische, die, altbekannten Gerichte und ganz leckeren Kuchen vom Dorfbäcker laden zum Bleiben ein. In dieser urigen Atmosphäre können Sie die Seele baumeln lassen, sie werden dort wirklich gut versorgt und zum Kompott gibt's ein bisschen Kultur dazu.

Von hier sind es nur ganz wenige Schritte zum Steinernen Bilderbuch. Es enthält ein  barockes Loblied auf die Freuden des Weintrinkens, aber auch der Herstellung des Traubensaftes. Für die Nachwelt anno 1722 in Sandstein gemeißelt.

Das steinerne Bilderbuch

Gleich daneben der Berg des bedeutenden Malers Max Klinger. Berühmt genug, um sich seinen Lieblingsplatz zu Lebzeiten zur Grabstelle wählen zu können. Direkt auf diesem Weinberg kann man heute das im Klingerhaus befindliche Museum mit seinen Grafiken bewundern. Im Weinbergscafe´ einen leckeren Tropfen trinken oder in den unmittelbar daneben befindlichen Atelierhäusern übernachten.

Spaziert man weiter durch den Blütengrund gelangt man zum Dorf Großjena, vor mehr als tausend Jahren die Wiege der Stadt Naumburg.

Besichtigen Sie auf jedenfall das klassizistische Gutshaus aus dem Jahr 1818 welches wunderschön restauriert ist. Dort finden Sie nicht nur einen Kunsthandel sondern Sie können in dort auch in schönen Ferienwohnungen übernachten oder in das Sommer-Cafe´ in der früheren Orangerie einkehren.

Naumburg (Saale) ist eine Stadt im Süden des deutschen Landes Sachsen-Anhalt. Sie liegt im Saaletal 39 km Kilometer südlich von Halle und 30 Kilometer nördlich von Jena






Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top