Heim auf vier Rädern. Wohnmobile und die Sehnsucht nach Freiheit

By | 06:53

Von ihren Besitzern werden sie liebevoll "Womos" genannt, und entsprungen sind sie wohl einer urmenschlichen Sehnsucht nach Gemütlichkeit, Heimeligkeit und doch Freiheit. Die Wohnmobile.


Kleine Wohnungen auf vier Rädern und mit Lenkrad. Alles auf manchmal weniger als 16 Quadratmetern: Stube, Küche, Bad/WC, Schlafzimmer und Führerkabine. Immer mehr Menschen erfüllen sich ihren Traum vom "Heim auf vier Rädern" gepaart mit scheinbar grenzenloser Freiheit.




Vorallem Campingplätze berichten vom Wandel in den letzten Jahren weg vom Zelt immer mehr hin zum "mobilen Heim". Womos verbinden Komfort mit Campinggefühl, man ist viel an der frischen Luft wacht aber morgens ohne Rückenschmerzen wegen der harten Unterlage auf. 

Um ihre Gäste trotz "neugewonnener Mobilität" länger auf ihrem Campingplatz zu halten, beschränken sich auf vielen Campingplätzen die Freizeitaktivitäten längst nicht mehr auf Bocciaturniere und Campingdiskos. 
Immer mehr spezielle Aktivitäten vom spannenden Ausflügen bis hin zu Beauty-Massagen halten Einzug ins Camping-Programm.

Was aber die meisten Womo-Fahrer nicht davon abhält, sich auch weiterhin den Wind der Freiheit um die Nase wehen zu lassen. Denn ein Riesenvorteil der Womos ist: Gefällt es mir hier nicht, einfach Tür zu und weiterfahren :o)

An alle Womo-Fahrer: Allzeit Gute Fahrt!




Erstaunlich, dass noch kein Campingplatzbetreiber auf diese Idee gekommen ist… Die Zufahrt zu den einzelnen Parzellen dürfte sich allerdings etwas schwierig gestalten. Das Konzept eignet sich wohl nur für Dauercamper.

Es gibt Schiffe, die einen Helikopter-Landeplatz haben. Das ist nichts Neues. Aber hast du schon einmal ein Wohnmobil gesehen, das eine Flugzeug-Landepiste mit sich führt? Und auf der dann auch noch tatsächlich ein Flugzeug landet?








Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top