Schopfmakake macht Fotoshooting

By | 20:24
Bitte recht freundlich...

Was auf der Insel Sulawesi so alles los ist, das hätte sich der Fotograf David Slater im Leben nie gedacht. Unterwegs in einer Feldforschungsstation auf der indonesischen Insel Sulawesi trifft er auf eine Horde wilder Schopfmakaken - doch so wild sind sie gar nicht, eher diebisch! Und scharf auf Selfies ;-)

Zuerst schauen die Schopfmakaken interessiert zu, was das Team der Feldforschung macht, dann greift einer der frechen Affen blitzschnell zu und schnappt sich die Kamera, die Slater kurz mal aus der Hand gelegt hat.

Er macht Grimassen, zeigt seine schönen Beisserchen, sieht sein  Gesicht, das sich im Objektiv spiegelt. Und er kommt an den Auslöser, fotografiert sich selbst und auch den Fotografen.

Der Schopfmakake schiesst hunderte von Aufnahmen (die meisten davon unscharf), bis er dann schliesslich das Interesse an dem langweiligen Spielzeug verliert.




Beim "spielen" mit der Kamera hat der Schopfmakake auch diesen Schnappschuss geschossen.

Das Einzigartige daran: Die Fotoagentur schickte den folgenden Quellenhinweis für die Bilder mit:

caters news/Ein wilder Affe/animal.press/dapd.

Tja, auch Schopfmakakis stehen also auf Selfies ... ;-)



Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top