Benin- Wiege des Voodoo

By | 17:46



Das Königreich Benin ist ein Staat in Afrika. Er grenzt an Nigeria, Niger, Burkina Faso, Togo und im Süden an den Golf von Guinea, genauer die Bucht von Benin. Und es ist die Wiege des Voodoo



Bis 1975 hieß das Land Dahomey. Die Bezeichnung steht in Tradition zum historischen Königreich Dahomey, das bis zur Eroberung durch die Franzosen Ende des 19. Jahrhunderts den südlichen Teil des modernen Staates und des Nachbarstaates Togo umfasste.

Hinter den wunderschönen und einsamen Lagunen der Küste steigt das Land zu einer fruchtbaren, intensiv landwirtschaftlich genutzten Ebene an. 




Neben den atemberaubenden Landschaften und wilden Tieren, die wir Europäer ausschließlich aus dem Zoo oder Fernsehen kennen, hat Benin noch etwas anderes zu bieten: seine Menschen. Es sind freundliche lebensfrohe und sehr gastfreunliche Menschen .

Benin wird gerne als die "afrikanische Schweiz" bezeichnt. Dieser Vergleich beruht nicht auf geographischen und auf gar keinen Fall auf wirtschaftlichen Gesichtspunkten,  sondern vielmehr der vorherrschenden Liberalität und Toleranz der Menschen im Umgang mit Religion und Politik. 

Für westafrikanische Verhältnisse ist Benin durchaus als fortschrittliches Land zu bezeichnen.




Umso erstaunlicher ist es, dass Benin als das Ursprungsland des Voodoo gilt. Auch heute noch orientieren sich etwa 70 Prozent der Bevölkerung an dieser Naturreligion. 

Auf Grund der Treue zum Voodoo und dem erheblichen Potential an gut gehütetem Wissen gilt Benin als "die Wiege des Voodoo".

Übrigens, ebenso wie das Christentum und der Islam ist auch der Voodoo in Benin als Religion in der Verfassung offiziell anerkannt. 

Sogar zahlreiche Christen und Moslems in Westafrika praktizieren neben ihrer Religion auch Voodoo-Zeremonien. Besonders in Amerika und Europa werden zahlreiche Rituale der Voodoo-Zeremonien missverstanden.



Voodoo- Tanz

Einen nicht unerheblichen Teil zur Verbreitung fälschlicher Informationen trug die Filmindustrie bei. 

Alljährlich wird das Voodoo-Festival  zelebriert. Immer am 10. Januar findet das große Voodoo-Festival in Benin statt. Dieser Tag wird als offizieller Feiertag in der Republik Benin begangen.

Der kulturelle Stellenwert dieser Feierlichkeit ist in etwa mit dem Weihnachtsfest in Europa zu vergleichen. 

Aus diesem Anlass kommen Menschen aus allen Ländern der Welt (u.a. Haiti, Brasilien, Amerika, aber auch aus Europa) nach Benin.

Zum Weiterlesen: Unsere Bloggerin +Dagmar Berger berichtet >>>hier im Hot NEWS Blog über gar unglaubliches im Zusammenhang mit Voodoo...



Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top