Wald - wunderbare Wellnessoase

By | 18:17
Waldidylle
Gönnen Sie sich doch eine Auszeit und gehen Sie am Wochenende doch mal in den Wald. Am Besten ist es früh am Morgen wenn die ersten Sonnenstrahlen das Dunkel des Waldes erhellen und  das Leben im Wald erwacht, die Vögel zwitschern, das kleine Bächlein den Wald durchfliesst und ganz leise vor sich hin plätschert. Wie das doch die Seele zart streichelt den Geist weckt und die Sinne aktiviert. Nirgendwo ist die Luft so sauber und so rein wie im Wald.

Hören: Im ersten Moment ist hier nichts zu hören- nichts als nur Stille. Doch dann wirds laut. Vogelstimmen, Blätterrascheln, Windrauschen, Wasserplätschern- einfach ein ganzes Waldorchester.

Riechen: Frisch, kühl, sauber- es duftet würzig nach Tannennadeln. Der Duft des Waldes ist erdig und  sinnlich. Es riecht nach Moos, Pilzen  im Frühling nach Bärlauch und anderen Kräutern und auch überall nach  moderndem Holz. Aber auch das braucht es, damit die kleinsten Insekten ihren Platz finden.

...
Schmecken: Walderdbeeren, Heidelbeeren, Pilze und Kräuter.Was hier im Wald so alles gedeiht, ein Wunder- schwer ist es,  die Früchte des Waldes zu finden, aber wenn man sie findet sind sie sehr gut und geschmacksintensiv.

...
Sehen: Das Licht im Wald ist etwas schummrig unter dem Blätterhimmel. Jedoch wenn man sich ganz still  hinsetzt und etwas Geduld hat, sieht man die schönsten Vögel, Rehe, den Fuchs und Eichhörnchen. Was für eine wunderschöne Natur!


...
Fühlen: Schuhe ausziehen und los gehts auf dem weichen, leicht stechendenWaldboden, durch die kühlen Waldbächlein.... ein ganz speziell sinnliches Erlebnis.

Ungewohnt? Einfach ausprobieren!!
Eines ist sicher und auch sehr gut.... der Wald ist für alle da, ob arm oder reich,  im Wald sind alle gleich!






Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top