Kärnten: Junge Helden auf Abenteuerurlaub

By | 10:58


KärntenJunge Helden auf Abenteuerurlaub.Unvergessliche Urlaubstage, auf die Teens abfahren. Von denen sie noch lange erzählen werden, denn in Kärnten wird selbst den Coolsten ganz schön heiss!!




Ferien mit den Oldies? Was bei so manchem Teenager einen gewissen Frust aufkommen lässt, funktioniert in Kärnten 1a. Davon konnten wir schon viele junge Helden überzeugen. Wer in dem Alter keine Augen für die Natur, sondern im Moment nur für Facebook, Twitter und Co hat, wird sie dank der Trendscouts, die immer auf der Suche nach neuen Abenteuern sind, öffnen. Denn die wirklich coolen Abenteuer finden auf der Südseite der Alpen immer draussen statt. Im wirklichen Leben !!

Bungy, Biken, Berge

Familien mit freiheitsliebenden Teens zwischen 14 und 18 Jahren brauchen mehr als nur eine familienfreundliche Atmosphäre: WLAN muss sein, Sportliche Aktivitäten müssen sein und zwar vom Feinsten.

Die Teens- Programme müssen Nervenkitzel erzeugen, den gewissen Kick um die Freunde zu Hause vor Neid erblassen zu lassen!! Für diejenigen, die die nicht Entpsannung, sondern Adrenalin und Freiheit spüren wollen, die sind im Lesachtal bestens aufgehoben. Auf der Mega- Dive- Riesenschaukel schwingt man mit rund 100 Stundenkilometer über die Baumwipfel, wie einst nicht mal Tarzan und von Jane gar nicht zu reden!




Am Sportberg Nassfeld schweben Mutige im Felsenlabyrinth an einem Seil hängend mit der Flying Fox von Baumwipfel zu Baumwipfel. Oder aber sie legen sich in der Sommerrodelbahn Pendolino so mächtig in die Kurven.

Alles im Fluss ist für Wasserliebhaber und Rafter im Mölltal. Mit erfahrenen Guides geht es in Raftbooten ziemlich schnell aber sicher durch die Wellen der Isel oder der Möll. Was für ein Sass ist es doch, wenn sich die Boote durch die Wellen und Strudel dahinschlängeln.



Der Hochseilgarten in Greifenburg, im Outdorpark Oberdrautal, ist der perfekte Einstieg für Kletterfexen. Die ersten wichtigen Griffe werden unter professioneller Anleitung geübt und ausprobiert.

 Wer fit für den Berg ist, der darf auf dem Fels der Kofl- Kletterwand in Irschen zum ersten Mal in die "wilde" Natur. Und wer noch höher hinaus will, der begibt sich auf den Klettersteig durch die Pirkner Klamm mit Schwierigkeitsgrad C.



Im Waldseilpark " Hochhinauf" über dem Faaker- See, versuchen sich schwindelfreie in 6 Parcours mit über 6 Übungen und erleben den Wald aus 2 bis 20 Metern Höhe.BB

Die Brücke zum ultimativen Kick betritt man im Jauntal, wenn man sich in Österreichs erstem Bungy- Sprungzentrum in die Tiefe stürzt.




Eine coole Angelegenheit ist auch das Stollenbiken in 8 Kilometer langer Dunkelheit am Klopeiner- See.

Das Sportcenter Klopeiner- See hat eben auch das perfekte Regenwetterprogramm :o))





Neuerer Post Älterer Post Startseite
Back to Top